Wellness und Knochenbrüche in der Therme Erding

thermeDa denkt man sich, machen wir uns mal einen gemütlichen Nachmittag im Wellnessparadies Erdinger Therme und erleben gleichzeitig ein wenig Nervenkitzel in der verhälnissmäßig großen Rutschlandschaft. Kaum kommt man an die Kasse, sieht man sich direkt vor die Entscheidung gestellt, die Wellnessoase teuer mitzubuchen oder die Zeit ein wenig günstiger nur in der Rutsch- und Poollandschaft zu verbringen. Aber schließlich hat man sich für diesen Spass bis nach Erding aufgemacht, da lässt man sich natürlich nicht lumpen und leistet sich das ganze Paket.

Kaum ausgezogen und geduscht sieht man sich direkt schon die Treppen zu den diversen Rutschen nach oben steigen – auf dieses Abenteuer soll dann die Entspannung im Wellnessbereich folgen. Entspannung hatte man schon nach der ersten Rutschpartie bitter nötig! Die Rutschen der Therme schmücken sich mit diversen Superlativen wie längste und steilste Rutschen Europas – sind dafür in der Benutzung auch recht eigen und man zieht sich leicht diverse Blessuren zu. Kinder ecken weniger an, je größer und knochiger man jedoch ist, desto leichter bekommt man ein paar blaue Flecken oder auch blutende Schürfwunden ab! Durch professionelle Rutschhaltung oder langjährige Erfahrung lassen sich solche Kollateralschäden aber vermutlich vermeiden. Die angenehmen Erfahrungen die man anschließend im großzügig angelegten Wellness- und Saunabereich machen kann, entschädigen glücklicherweise für die Nahtoderlebnisse in der Rutschenlandschaft ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam