Kennen Sie Poetry Slam? Man kann es fast als kleine Kulturrevolution in Deutschland betrachten – Gedichte stehen plötzlich wieder hoch im Kurs …

Allerdings gibt es hierbei Einschränkungen und Regeln, wie etwa das Verbot von Hilfsmitteln, ein Zeitlimit, man darf nicht singen, muss aber auch nicht reimen, darf als Gruppe auftreten und über Sieg und Niederlage entscheidet einzig und allein der Applaus des Publikums. Der erste Eindruck kann hier leicht täuschen: Trotz meist lockerer Atmosphäre und Protagonisten in legerer Kleidung hört man hier Beiträge, die auch höchsten Ansprüchen gerecht werden. Vielleicht liegt es an der Angst vor der Blamage, kaum ein Vortrag enttäuscht! Der große Durchbruch kam mit der Sendereihe Poetry Slam und dem Format NightWash – gesendet aus einem Waschsalon. Jetzt war Dichten wieder gesellschaftsfähig, sogar der Focus berichtet!

München hat sich zu einer Art Mekka für Slammer entwickelt. Europas größte Veranstaltung dieser Art findet regelmäßig im Substanz statt.

Die nächsten Termine sind:

Sa. 19.11.2010 20:00 Uhr – Kiezmeisterschaft
Stragula, Bergmannstraße 66, 80339 München, Tel. +49(89)507743, www.stragula.info

So. 12.12.2010 20:00 Uhr – Munichslam
Substanz, Ruppertstr. 28, 80337 München, Tel. +49(89)7212749, www.substanz-club.de

PS: Frühzeitig kommen, sonst bekommt man keinen Platz mehr …

Mit dem TNT Film Open Air verwandelt sich der Münchner Königsplatz wieder in die schönste Open Air-Location der Stadt. Bereits zum 16. Mal flimmern von Montag, 19. Juli, bis Dienstag, 27. Juli 2010, aktuelle Kinohighlights über die rund 300 Quadratmeter große Leinwand. Am Montag, 26. Juli, wird zur Vorführung von „Vincent will meer“ Hauptdarsteller und Drehbuchautor Florian David Fitz auf den Königsplatz erwartet. Der Dienstag, 20. Juli mit „Sex and the City 2“ ist ein Muss, nicht nur für die weiblichen Fans von Carrie & Co. Schon die Vorstellung des ersten Teils im Jahr 2008 hat gezeigt, dass der Königsplatz auch immer gut ist für einen Flirt, denn die Frauenquote dürfte an diesem Abend besonders hoch sein.

Den Film, der am Mittwoch, 21. Juli, gezeigt wird, haben die Leser der Zeitschrift Prinz München ausgewählt. Sie stimmten ab und wählten „Up in the Air“ mit George Clooney ins Programm. Der Donnerstag, 22. Juli, wird deutlich actionhaltig: Mit „Prince of Persia – Der Sand der Zeit“ zeigt das TNT Film Open Air eine spannende Verfilmung des erfolgreichen Computerspiels aus dem Produktionsstudio von Jerry Bruckheimer, der schon mit „Fluch der Karibik“ Millionen im Kino begeisterte. Am Freitag, 23. Juli, versetzt Regisseur James Cameron die Besucher auf dem Königsplatz ins Jahr 2154. Denn in diesem Jahr spielt der inzwischen erfolgreichste Film aller Zeiten „Avatar – Aufbruch nach Pandora“.

Preisgekrönte, charmante und auch ein paar verwirrte Männer prägen das Open Air-Programm am Sonntag, Montag und Dienstag. Am Sonntag, 25. Juli, zeigt das TNT Film Open Air Quentin Tarantinos Kriegsfilm „Inglourious Basterds“ mit dem Oscar®-prämierten Christoph Waltz. Am Montag, 26. Juli, steht mit „Vincent will meer“ ein turbulentes deutsches Roadmovie auf dem Programm – und mit Florian David Fitz der Hauptdarsteller und Drehbuchautor des Films am Abend höchstpersönlich auf dem Münchner Königsplatz. Letzter Film des 2010er TNT Film Open Air wird am Dienstag, 27. Juli, der Sensationserfolg des letzten Jahres „Hangover“ sein.

Am Montag, 19. Juli 2010, wird auf dem Königsplatz für die Eröffnung des TNT Film Open Air noch geprobt. Zum ermäßigten Eintrittspreis von 2,50 Euro ist allerdings bereits bei dieser Generalprobe ein Filmhighlight zu sehen: Pünktlich zum Start in

die dritte Runde der Vampirsaga – am 15. Juli 2010 kommt „Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“ in die Kinos – zeigen wir noch einmal den ersten Teil „Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“, die mitreißende Verfilmung des Romans „Twilight“ von Stephenie Meyer um den Vampir Edward und die Schülerin Bella.

Die Tickets für das TNT Film Open Air 2010 sind ab sofort online unter www.kinoopenair.net erhältlich sowie an den bekannten Vorverkaufstellen in der Stadt München. Im Vorverkauf kosten die Eintrittskarten 7,50 Euro (Rasenplatz) und 9,00 Euro (Stuhlplatz), jeweils zuzüglich einer Vorverkaufsgebühr von 1,00 Euro. Bei „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ und „Inglourious Basterds“ kommt jeweils noch 1,00 Euro Überlängenzuschlag zum Ticketpreis hinzu.

Die Abendkasse direkt vor den Propyläen am Königsplatz öffnet ab 19. Juli 2010 jeden Abend um 19.00 Uhr. Einlass ist jeweils ab 20.00 Uhr, die Filmvorführungen beginnen nach Sonnenuntergang um ca. 21.45 Uhr.

Sollten Vorstellungen wegen Regens ausfallen müssen, so können sie am Mittwoch, 28. Juli, und Donnerstag, 29. Juli 2010, nachgeholt werden. Alle weiteren Infos unter www.kino-open-air.net

Zurück zur Übersicht „Kino-Open-Air am Königsplatz“

Sonntag, 18. Juli 2010

GREENFIELDS OPEN AIR 2010

with


SVEN VÄTH

( Cocoon/ Frankfurt )


EGBERT

( Cocoon/ Zuid ) live


MARCO CAROLA

( Minus/ Neapel )


RENÉ VAITL

( World League/ München )


LOCO DICE

( Desolat/ Düsseldorf )


GUTI

( Desolat/ Buenos Aires) live


LIVIO & ROBY

( Desolat/ Bucharest )


Den mittler
weile neunten Sommer in Folge ist das Greenfields Open Air der
jährliche lang ersehnte Höhepunkt im World League Partykalender. Das
Open Air Highlight begeistert Euch 2010 abermals von zwei Bühnen aus
mit einem dementsprechend großem Staraufgebot. Denn die Mischung aus
altbewährten Greenfields-Helden und viel versprechenden
Neueinsteigern garantiert schon jetzt ein Sommerpartyspektakel der
Extraklasse. 10.000 Partylustige aus aller Welt versammeln sich im
grünen Gras unter strahlender Sonne zum Feiern. Die wunderschöne
Anlage auf der Galopprennbahn in Riem ist auch dieses Jahr wieder
Schauplatz für das mittler weile schon traditionelle und vor allem
legendärste Eventhighlight Süddeutschlands, das die Techno- und
Houseszene unter freiem Himmel zu bieten hat. Die DJs Marco Carola,
Loco Dice, Livio & Roby, René Vaitl und natürlich
„Greenfields-Resident“ Sven Väth rocken zusammen mit den Live-Acts
Robert Egbert und Guti von zwei Bühnen aus alles in Grund und Boden.



Floor 1: Sven
Väth, Marco Carola, Egbert – live, René Vaitl

Sven Väth- er
ist das „Party Animal“ schlechthin! Ohne ihn würden Techno und
natürlich auch Greenfields heute sicherlich anders aussehen. Sven
Väth ist die immer noch nicht ergraute Eminenz qualitätsbewusster
elektronischer Tanzmusik made and played in Germany. Zum
Cocoon-Imperium ist fast alles gesagt, und Sven ist der Mann, der
sich stets mühelos neu erfinden und dafür sorgen konnte, dass es ihm
und uns niemals langweilig wurde. Aber über all dem hat er eines
nicht verloren: den unbedingten Willen zur Party Prime Time und den
Status eines DJs von echtem Schrot und Korn. Sven, we salute you!

Neben Sven ist
es uns gelungen, einen der spannendsten DJ´s der Gegenwart abermals
nach München einzuladen: Marco Carola! Geboren und wohnhaft in
Neapel, hat er bisher sowohl in Frankfurt als auch in London gelebt,
und analog dazu ist seine Musiker- und DJ-Karriere alles andere als
starr. Carola war lange Zeit auf harten, schnellen Techno abonniert,
bis er eine Wandlung hin zu einer modernen, minimalen Soundästhetik
vollzog und von Richie Hawtin und der Minus-Familie adoptiert
wurde. Ein technisch begnadeter und hochkonzentrierter DJ, wirkt
Marco Carola hinter seinem Arbeitsgerät doch wie eine Dampfmaschine.
Minus mal minus gibt plus.

Als Live Act
haben wir uns mit Egbert einen der aktuell spannendsten &
vielversprechendsten Künstler eingeladen. Besonders seine
„Vlammen-EP“ auf Michel de Hey’s EC Records entwickelte sich zur
Bombe auf den Dancefloors und zum Dauerbrenner des Jahres 2009. Mit
„Vreugdevuur“ auf Cocoon konnte Egbert dies sogar noch toppen! Große
Vö´s stehen für 2010 auf dem Plan und Egbert ist sicherlich kein One
Hit Wonder! Auch World League Homie René Vaitl darf dieses Jahr
abermals nicht fehlen. Bereits ab 11 Uhr bereitet er alle Besucher
auf den einzigartigen Partymarathon des Greenfields Open Airs vor,
verwöhnt musikfanatische Ohren mit feinster elektronischer Musik und
setzt schon früh die ersten Höhepunkte.



Floor 2: A
Desolat Floor with Loco Dice, Guti – live, Livio & Roby

Auch auf Floor
2 können wir Euch ein unglaublich spannendes Line- up präsentieren!
Im idyllischen Führring der Rennbahn werden Euch die Minimal- House
Koryphäen Loco Dice, Guti und Livio & Roby ab dem frühen Nachmittag
einheizen! Dice, das Kraftwerk aus Düsseldorf kennt keine
Ermüdungserscheinungen. Loco Dice ist ein Vollblut-DJ. In dieser
Eigenschaft treibt er sich auf allen Kontinenten herum, fertigt
grandiose Mix-CDs an und ist ein Charismatiker vor dem Herrn. Mit
angehäuftem Wissen um den Dancefloor prägt er sein Label Desolat und
seine Maxis, Remixes bzw.  sein Album „7 Dunham Place“ schlagen
Brücken zwischen Underground-House, dem Anreiz von
Post-Minimal-Techno und der Tatsache, dass Masse (sprich
Fangemeinde) und Klasse durchaus auf einen Nenner gebracht werden
können. Nach seine umjubelten Sets auf dem ganzen Globus, freuen wir
uns auf seinen mit Sehnsucht erwarteten Auftritt! Cool as Dice!

Als Live Act &
support präsentiert uns die Desolat Crew mit dem Argentinier Guti
und den Rumänen Livio & Roby ganz besondere Schamanker’l !Rumänien
ist schon ein erstaunliches Land: neben Raresh und seinen Mannen
sind Livio & Roby die neueste Entdeckung. Ihre Platten für Cécille
und Desolat schlugen ein wie Bomben. Die Debüts von Guti und Livio &
Roby bei Greenfields werden sicherlich genau so spannend wie ihre
Entwicklung in 2010. Vorhang auf!

Sonnencreme
eingepackt, Beine in die Hand genommen und auf im Galopp zum
Greenfields Open Air!

Greenfields-
Sun is shining!


Location:
Galopprennbahn München-Riem
,
Graf Lehndorff-Strasse 36, 81929 München

Beginn: 11:00, Ende: 22 Uhr

Vorverkauf und Info:

www.worldleague.de
,

www.nachtagenten.de

Tickets auch über CTS/ Eventim und München Ticket

Preis: Vorverkauf: 24.- zzgl. Gebühren, Tageskasse: 30.-

Official After Show Party ab 22 Uhr im Pacha, Maximiliansplatz5,
München ( U-/ S- Bahn Stachus )



Anbei die
FAQ´s und unsere Antworten darauf:


Tickets und
Ticket-VVK:


1) Wann
schließt die Ticket-Hotline ( Tickets per Post )?

Die Ticket-Hotline schließt am Dienstag, den 13.07.10


2) Bis wann
bekomme ich Tickets in den Vorverkaufsstellen ?

Bis zu Ladenschluss am Samstag vor dem Event.


3) Wo sind
denn die bekannten VVK-Stellen ?

Ein Liste mit Szeneläden findet Ihr auf der Rückseite des GF Flyers,
dort bekommst Ihr die original GF Hardtickets. Ausserdem gibt es
bundesweit unzählige VVK-Stellen von CTS/ Eventim. Ebenso läuft der
Online VVK bis Samstag abend. Siehe oben: TICKETS KAUFEN


4) Was kosten
die Karten an der Tageskasse – gibt es dort auf jeden Fall noch
welche ?

Tickets an der Tageskasse kosten 30 EUR. Es wird auf jeden Fall noch
ausreichend Tickets geben.


Auf dem
Gelände:


5) Darf man
Rucksäcke mit auf das Gelände nehmen ?

Ja, soweit sich im Rucksack keine verbotenen Gegenstände wie Waffen,
Essen und Getränke befinden.


6) Im Falle
dass es regnet – gibt es überdachte Möglichkeiten zum Unterstellen ?

Es regnet nicht! Falls doch, gibt es einige Möglichkeiten zum
Unterstellen: Unter der Tribühne oder in den Zelten unserer
Werbepartner.


7) Ich komme
von weiter weg – gibt es die Möglichkeit seine Wertgegenstände
irgendwo sicher zu deponieren, z.B. in Schließfächern ?

Direkt auf dem Festivalgelände gibt es keine Garderobe.


8) Garderobe
vorhanden ?

Nein, wurde bisher nicht benötigt. Nehmt Euch eine Decke mit, auf
der Ihr Eure Sachen legen könnt. So habt Ihr auch immer einen
Anlaufpunkt und Chill-Out Platz. Das System hat sich über die Jahre
bewährt ;-)


9) Wie hoch
ist die Mindestaltergrenze für Kinder in Begleitung eines
Erziehungsberechtigten ?

In Begleitung eines Erziehungsberechtigten dürfen Kinder bis maximal
10 Jahre auf das Festival-Gelände, der Eintritt ist frei. In diesem
Fall haften die Eltern oder Erziehungsberechtigten für ihre Kinder
und haben für ausreichenden Gehörschutz für die Kinder Sorge zu
tragen. Ansonsten ist der Eintritt erst ab 18 Jahren gestattet.


10) Gibt es
dieses Jahr auch wieder eine After Hour ?

Ja, es wird eine offizielle Afterhour im Pacha ( Maximiliansplatz 5,
nähe Stachus ) geben. Beginn ist 22 Uhr. Open end…


11) Ab wann
geht es da los?

Direkt nach Greenfields geht’s dort weiter.


12) Wer legt
wann auf (DJ Timetable) ?

Der Timetable wird – sobald er steht – auf der Webseite bekannt
gegeben.

Ausserdem wird er am Eingang verteilt.


13) Wo gibt es
auf dem Gelände die Möglichkeit was zu essen ? (Restaurants, Imbiss
..)

Es wird diverse Essenstände geben, so dass niemand hungern muss.


14) Wo ist 1.
Hilfe Stand / Rotes Kreuz (First Aid) ?

Hinter der Bühne/ Vip Bereich sind die Sanitäter stationiert.


15) Gibt es
auf dem Gelände EC – Bankautomaten, wenn ja wo ?

Nein, auf dem Gelände gibt es keinen Bankautomaten. Da es keinen
Wiedereinlass gibt, empfehlen wir vorzusorgen!


Anreise,
Parken, Übernachten:


16) Wie komme
ich von München- Riem zum Pacha München/ Stachus zur After Hour ?

Es gibt keinen offiziellen Shuttle von Riem zum Pacha. Das Pacha ist
aber von Riem aus recht einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu
erreichen ( S- Bahn, Stachus ).


17) Wo ist der
nächste Taxi – Stand – ggfs. Taxi Nummern ?!

Es werden nach dem Event ausreichend Taxis vor dem Gelände warten.


Taxinummern:

Isar Funk: 089 – 450 540

Taxi Zentrale: 089 – 21 610


18) Achtung:
Greenfields says: „No to drugs!“

Mit Verkehrskontrollen ist zu rechnen. Bitte verwendet die
öffentlichen Verkehrsmittel!


Am 12.Juni 2010 findet das Konzert der 6-köpfigen Münchner Band „Austria Project“ um 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) im Circus Krone (Circus-Krone-Str. 1, 80335 München) statt. Performt werden Austropop Cover-Songs von Ambros, Fendrich, STS und vielen anderen. Eine großartige Show mit Songs zum Mitsingen und tollen Highlights. Karten sind für 26,90 € über eventim.de erhältlich.

Sie werden als „die Antwort auf Austria 3″ (Ambros, Fendrich, Danzer) gehandelt: Sänger Per Dallabrida, Bassist Tom Mittermeier, Drummer Achim Lorch, Keyboarder Andreas Lokotsch und die Gitarristen Richard Riedlberger und Thomas Vogel sind AUSTRIA PROJECT. Die sechs Münchner bieten ein 3-stündiges abwechslungsreiches Programm mit stimmungsvoller Live-Unterhaltung. Gecovert werden Hits von den Austropop-Titanen Wolfgang Ambros, Peter Cornelius, Rainhard Fendrich, STS, Falco und vielen anderen. Neben den Klassikern „Amadeus“, „Zentralfriedhof“ oder „Fürstenfeld“ begeistert die Band auch mit Eigenkompositionen wie „Nur amoi Leb’n“ oder „I bin allan“ ihr Publikum. „Eine würdige nächste Generation“, meint selbst Wolfgang Ambros.

Weitere Infos zur Band gibt es auf http://www.austriaproject.com

Man kann auch fragen, wer oder was ist was ist Shane McMahon? Ich würde sagen, Münchens ehrlichster Spitzenkoch.
Hier ist eine interessante Kombination gelungen! Seine Mutter Österreicherin, der Vater Ire, beide aus der Spitzengastronomie. Drei mal dürfen Sie raten, was dabei herauskommt: Ein Junge der mit 12 Jahren in der Küche des Vaters seine Leidenschaft entdeckt …

Es gibt ihn gleich 2x in München – Shane’s Restaurant und, wem das nicht reicht, der kann ihn hautnah erleben im Kochatelier „Shane’s Kitchen“. Eine kleine Kochschule in der man sein Handwerk live kennenlernen kann.

Das Restaurant befindet sich im ehemaligen G*Munich des Sternekochs Holger Stromberg. Der helle Raum mit dem riesen Aquarium sowie die kleine gemütliche Terrasse bieten Wohlfühlfaktor pur. Von der Küche ganz zu schweigen, aber die muss man eh selbst erlebt haben. Scampi-Ravioli oder argentinisches Rinderfilet mit Spargelspitzen und Süßkartoffeln muss einfach jeder selber probieren ;-)

Im Gegensatz zu Starköchen wie Alfons Schuhbeck kocht hier der Meister immer selbst – und das auch in seiner kleinen Kochschule Shane’s Kitchen. Es gibt keinen geplanten Ablauf – gekocht wird das, was es frisch und saisonal am Markt gibt und Shane gerade anlacht. Bei mir waren es Lachsfilets mit Spargel und Kaviar, schonend gegarrt im Ofen, feine Steaks, frische selbstgemachte Pasta und Fruchtvariationen aus Mango und Litschi. Schlimmer (weil genauso gut) waren allerdings noch die begleitenden Weine. Wer hier mitkocht sollte unbedingt das Auto Zuhause lassen ;-)

Man sieht sofort – Kochen ist Shanes Passion! Wie man einen Fischfond erstellt oder Bratenjus, es wird nicht getrickst! Frische (und ausgefallene) Kräuter, hochwertige Zutaten und kreative Ideen werden hier in einzigartigen Gerichten kombiniert …

Man kann nur hoffen, dass der erste Stern noch etwas dauert, denn schon jetzt sind seine Kochkurse ständig ausgebucht – zu recht!

Wer sich selbst überzeugen möchte:

Shane’s Restaurant
Geyerstraße 52
80469 München
Tel.: +49(89)74646820
http://www.shanesrestaurant.de

Shane’s Kitchen
Schleißheimer Straße 42
80333 München
Tel.: + 49 (89) 30 90 55 78-40
http://www.shaneskitchen.de

Jedes Jahr findet in Dachau ein kleines, feines Jazzfestival statt. Unter dem Titel „Jazz in allen Gassen“ startet der Dachauer Musiksommer in der Altstadt.

Eine Mischung aus internationalem und regionalem Jazz kann sich sehen lassen. Eine Vielzahl von Bands präsentiert hier das Beste aus ihrem Repertoire, Leckereien warten überall und das Wetter meint es ebenfalls fast immer gut …

Diese Jahr startet das Spektakel am 2. Juni 2010 um 20:00 Uhr

Alle Infos gibt es unter

http://www.dachau.de/de/kultur-tourismus/kunst-musik-in-dachau/dachauer-musiksommer.html

Es gibt wohl keinen zentraleren und schöneren Biergarten in München als das Parkcafe. Direkt im alten Botanischen Garten am Stachus gelegen ist es von überall gut zu erreichen. Hier kann man die Mittagspause hervorragend mit ein paar Sonnenstrahlen verfeinern und bekommt schnelle und güstige Mittagsmenüs. Nur von dem Kaiserschmarrn sollte man die Finger lassen, der ist leider für Münchner Verhältnisse ungeniesbar!

Neben dem Biergarten gibt es natürlich auch das normale Restaurant, das vor wenigen Jahren komplett renoviert wurde. Ich kann den Laden nur empfehlen, hier trifft man jeden und jeden oder lernt halt jemanden neu kennen :-)

Parkcafe München
Sophienstraße 7
80333 München
Tel. +49(89)5161798-0
www.parkcafe089.de

Fast jedes Jahr zu Christi-Himmelfahrt findet auf dem Kirchplatz Starnberg die „Französischen Woche“ statt, diese Jahr vom 10. bis 16. Mai 2010, täglich von Mittag bis 22:00 Uhr.

Bayerische und französische Aussteller präsentieren französische Weine und Spezialitäten, Muscheln oder Crepes, Gebäck und selbstverständlich die typischen Knoblauchbaguettes. Bei schlechtem Wetter gibt es Schirme & Heizpilze, da es Abends doch noch etwas kühler werden kann. Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, es gibt ein französisches, aber auch internationales Musik- und Showprogramm mit Künstlern aus der Region und aus Frankreich. Die Bandbreite bietet über Chansons, Rock – und Blasmusik bis hin zu Swing, Jazz, Funk, Blues etwas für jeden Geschmack. Alles in allem auf jeden Fall einen Besuch wert!

Französische Woche
Kirchplatz
82319 Starnberg
www.franzoesische-woche.de

H-E-A-R-T

Für zahlreiche Themen, Veranstaltungen, Ausgehtipps in und um München fehlen hier noch Artikel …

Erzähl uns von Deinem Lieblingsort, Deinem Tanzclub, Deinem gestrigen Theaterbesuch und dem Lieblingsitaliener um die Ecke!

Wie das geht findest Du unter dem Punkt Mitmachen

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Next